Kunst und Kultur in München

nationaltheater

Die bayerische Landeshauptstadt München verfügt über eine äußerst reichhaltige Kultur- und Kunstlandschaft.

Theater, Musik und Film in der bayerischen Landeshauptstadt
Im Jahr 1893 wurden die Münchner Philharmoniker gegründet, die zu den weltweit führenden Orchestern gehören. Zu ihren Dirigenten zählten u. a. Gustav Mahler und Herbert von Karajan. Zum Nationaltheater gehören die bereits 1657 errichtete Bayerische Staatsoper und das Bayerische Staatsballett, das viele internationale Auszeichnungen erhielt. Das Münchner Theaterhaus besteht aus dem Neuen Residenztheater, dem Marstall und dem Cuvilliés-Theater. Das bis auf das Jahr 1753 zurückgehende Neue Residenztheater ist mit mehr als 1.000 Plätzen der Hauptspielort des Theaters. Die 1911 eröffneten Münchner Kammerspiele sind ein in ganz Deutschland renommiertes Sprechtheater. Breite Publikumsschichten aus allen Altersklassen zieht das Münchner Volkstheater an.
In jedem Sommer findet das Filmfest München statt, zu dem jährlich über 60.000 Besucher kommen, um einen der etwa zweihundert vorgestellten Filme zu sehen. 12.000 Menschen besuchen jedes Jahr das Dok.Fest München, auf dem Dokumentarfilme gezeigt werden. Nachwuchsregisseure präsentieren ihre Werke auf dem Internationalen Festival der Filmhochschulen.

Museen in München

Alte Pinakothek

Besucher in der Alten Pinakothek

Zu den zahlreichen Museen der Stadt gehört das Jüdische Museum, das zwischen der Synagoge und dem jüdischen Gemeindezentrum erbaut wurde. Es informiert über die jüdische Kultur und Geschichte in der Isarmetropole. Das Stadtmuseum dokumentiert die Historie Münchens, befasst sich aber auch mit überregionaler Kulturgeschichte.
Die Neue Pinakothek zeigt Kunst aus dem 19. Jahrhundert, während die Alte Pinakothek über Exponate Alter Meister verfügt und die Pinakothek der Moderne zahlreiche Kunstwerke aus der Zeit ab 1900 ausstellt. Das Lenbachhaus beherbergt international renommierte Gemälde von Kandinsky, Macke, Marc und Klee sowie eine Sammlung moderner Kunstwerke.

 

 

Zahlreiche kulturelle Veranstaltungen in München
Ein fester Bestandteil der Münchner Kultur ist das seit 1810 durchgeführte Oktoberfest, das als weltweit größtes Volksfest jedes Jahr etwa 7 Millionen Besucher anzieht. Zur unverwechselbaren Kultur der bayrischen Landeshauptstadt gehören auch renommierte Sportvereine wie der TSV 1860 München und der FC Bayern München.
Zahlreiche temporäre Ausstellungen zu verschiedensten Themen bereichern die Münchner Kulturlandschaft.
Die Kultur Münchens wird ergänzt durch Bildungseinrichtungen wie die Volkshochschule, die das europaweit bedeutendste kommunale Weiterbildungsinstitut ist. Die Stadtbibliothek verfügt über 22 Außenstellen und etliche mobile Angebote. Umfangreiche Literaturbestände von Münchner Schriftstellern hält das Literaturarchiv Monacensia bereit.
Verschiedene Stadtbezirke führen Kulturtage und Stadtteilwochen durch, an denen sich Vereine, Künstler und Bürger aus dem jeweiligen Stadtteil beteiligen. Zumeist in der Trägerschaft von Vereinen befindliche Stadtteilkulturhäuser ermöglichen mit Unterstützung der Stadt die Durchführung lokaler Kulturveranstaltungen. Kulturgeschichtspfade informieren über Orte mit herausragender historischer Bedeutung.