Das müssen Sie gesehen haben

In der bayerischen Hauptstadt wimmelt es nur so von Sehenswürdigkeiten aller Art. Doch ob man den Münchner Flair auf einer Stadtrundfahrt, zu Fuß oder ganz gemütlich bei einem Glas Weißbier in einem Biergarten genießt, bleibt natürlich jedem selbst überlassen. Die Frauenkirche Das Wahrzeichen der Stadt ist die Frauenkirche mit ihren Zwiebeltürmen. Der gotische Dom „Zu…

» Lesen Sie mehr …

Münchner Spezialitäten

Weißwurst, Weizenbier und Brezeln sind über die bayerischen Grenzen hinaus weltweit bekannte kulinarische Spezialitäten. Die traditionelle Münchner Küche hat aber noch viele weitere „Schmankerl“ zu bieten. Vor allem gehaltvolle bäuerliche Gerichte mit Fleisch und Knödeln sind essenzieller Bestandteil eines typisch bayerischen Essens. Brezn Nicht nur zum Oktoberfest stellen Laugenbrezeln ein Grundnahrungsmittel der Münchner dar. Ihr…

» Lesen Sie mehr …

Das Märzen

Der Begriff des Märzen ist eine Kurzform für das sogenannte Märzenbier. Beim Märzen bzw. Märzenbier handelt es sich um ein untergäriges Lagerbier. Geschichtlicher Hintergrund: Die Bezeichnung des Märzen leitet sich von der Tatsache ab, dass es lt. der bayerischen Brauordnung von 1516 nur während der Zeitspanne von September bis April gestattet war, Bier zu brauen…

» Lesen Sie mehr …

Fussballkultur

Nicht jeder Platzhirsch mag es, das eigene Revier mit einem Emporkömmling teilen zu müssen. Das wird sich auch der TSV 1860 München gedacht haben: Der Verein wurde im Jahre 1860 gegründet und erkämpfte sich gegenüber anderen Münchener Vereinen bis etwa 1910 die Vormachtstellung. Zu jener Zeit jedoch betrat immer häufiger der im Jahre 1900 gegründete…

» Lesen Sie mehr …